Datenschutzerklärung www.restpostenpool.com

Aktionen:


Stand: 02.10.09

Präambel

Restpostenpool führt seine Webseiten nach den folgend geregelten Grundsätzen. Restpostenpool verpflichtet sich, die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz einzuhalten und bemüht sich stets die Grundsätze der Datenvermeidung und der Datensparsamkeit zu berücksichtigen.

Diese Datenschutzbestimmungen ergänzen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Nutzung der Internetseiten von Restpostenpool.


  1. 1. Feststehende Begriffe dieser Datenschutzbestimmungen
    Restpostenpool verwendet in diesen Datenschutzbestimmungen bestimmte feststehende Begriffe, die Sie kennen sollten:
    1. "Personenbezogene Daten" sind alle Einzelangaben über Ihre persönlichen oder sachlichen Verhältnisse.
    2. Die personenbezogenen Daten, die Sie bei der Registrierung bei Restpostenpool eingeben müssen (Pflichtfelder), werden als "Registrierungsangaben" bezeichnet.
    3. Die Seite, auf der Restpostenpool die von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten gemäß Ihren Angaben und Ihrer Zustimmung darstellt, wird "Über mich" genannt.
    4. Unter der „Erhebung“ von Daten versteht man das Beschaffen von Daten.
    5. „Verarbeiten“ meint das Speichern, Verändern, Übermitteln, Sperren und Löschen von Daten.
    6. Unter dem Begriff „Nutzung“ versteht man jede weitere Verwendung, die nicht unter Verarbeitung fällt.
  2. 2. Erhebung und Verarbeitung von Daten
    1. Registrierungsangaben
      Bei der Registrierung erhebt und verarbeitet Restpostenpool bestimmte personenbezogene Daten von Ihnen als Ihre Registrierungsangaben.
      1. Benutzerkennung (angezeigter Nutzername)
      2. Email-Adresse
      3. Name, Vorname
      4. Anschrift
      5. Telefon
      6. Telefax
      7. Firmenname
    2. Freiwillige Angaben
      1. Bilder des Unternehmens
      2. Überschrift für „Über mich“ - Seite
      3. Adresse der Webseite des Unternehmens
      4. Unternehmensportrait (Text)
      5. Branding des eigenen Shops (bspw. Logo, Titel)
    3. Ihr Nutzerkonto „mein Restpostenpool“
      Im Rahmen des Nutzerkontos werden insbesondere die personenbezogenen Daten, die Kauf- und Verkaufsaktivitäten, die ein- und ausgehenden Nachrichten, die Bewertungen, die eigenen Statistiken sowie die Zahlungseinstellungen erhoben und verarbeitet.
    4. Newsletter
      Restpostenpool versendet an alle Nutzer, die dem Empfang eines solchen zugestimmt haben, einen Newsletter. Der Nutzer kann den Newsletter jederzeit abbestellen.
  3. 3. Nutzung und Weitergabe der personenbezogenen Daten
    1. Eigene Nutzung
      Personenbezogene Daten, die vom Nutzer zur Verfügung gestellt werden, werden zur Abwicklung und Erfüllung des Nutzungsvertrages und für die technische Administration genutzt.
    2. Nutzerkonto
      Das Nutzerkonto dient dem Nutzer dazu, ihm die Steuerung seiner Kauf- und Verkaufsaktivitäten, die Verwaltung seines Nutzungskontos und seiner persönlichen Einstellungen zu ermöglichen.
      Zudem wird anderen Nutzern eine Liste zur Einsicht zur Verfügung, die eine Zusammenstellung aller aktuell vom Nutzer angebotenen und gesuchten Artikel wiedergibt.
      Darüber hinaus werden das Bewertungsprofil, der Mitgliedsname und die vom Nutzer angegebenen Informationen und Daten, sowie dessen abgegebenen Bewertungen über einen anderen Nutzer , allen Nutzern der Internetplattform von Restpostenpool zugänglich gemacht.
    3. Weitergabe von personenbezogenen Daten
      Im Übrigen werden die personenbezogenen Daten an Dritte nur weitergegeben oder sonst übermittelt, wenn dies zum Zwecke der Vertragsabwicklung erforderlich ist, dies zu Abrechnungszwecken erforderlich ist oder der Nutzer zuvor eingewilligt hat.
    4. Weitergabe im Übrigen
      Eine Weitergabe der Daten erfolgt im Übrigen nur unter den gesetzlichen Bestimmungen des Datenschutzes oder nach Aufforderung durch Behörden, Gerichte und dem Finanzamt oder soweit es zur Wahrung berechtigter Interessen Dritter erforderlich ist.
  4. 4. Löschung der gespeicherten Daten, Auskunft, Sperre und Widerruf
    1. Löschung, Sperrung
      Mit der vollständigen Beendigung des Nutzungsverhältnisses werden die personenbezogenen Daten unmittelbar gelöscht, soweit sie zu einer weiteren Vertragsabwicklung nicht mehr notwendig sind. An die Stelle der Löschung tritt eine Sperrung, wenn dieser eine gesetzliche, satzungsmäßige oder vertragliche Aufbewahrungsfristen entgegensteht.
    2. Widerruf
      Der Nutzer kann seine erteilte Einwilligung zur Erhebung und Verarbeitung der personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Hierzu genügt bereits die Übersendung einer Email info@restpostenpool.de. In diesem Zusammenhang sind die Hinweise zur Löschung gemäß 4.1 zu beachten.
    3. Auskunft
      Auf schriftliche Anfrage erhält der Nutzer Informationen über die zu seiner Person gespeicherten Daten. Diese kann er ebenfalls unter „Mein Restpostenpool“ einsehen.
  5. 5. Änderung der Datenschutzerklärung
    Sollte Restpostenpool die Datenschutzerklärung ändern, dann wird dies auf der Homepage von Restpostenpool kenntlich gemacht; die Nutzer werden hierüber im Übrigen per Email informiert.

Aktionen: